1. Spieltag

 

Herren 1

Unsere 1. Mannschaft hatte am es am Samstag mit einem echten Brocken zu tun. Vor 250 Zuschauern war der TV Neuhausen 2 in der Doppelsporthalle zu Gast. Die Rottweiler wollten natürlich keinen Zentimeter verschenken und den Klassenerhalt auch rechnerisch endgültig sichern. Neuhausen kam besser in Spiel und konnte gleich eine 1:3 Führung vorlegen. Rottweil berappelte sich jedoch schnell und kam beim 6:5 zur ersten eigenen Führung. Das Spiel blieb in der Folge eng und spannend. Neuhausen konnte einen kleinen 11:12 Vorsprung mit in die Halbzeit nehmen. Nach der Pause blieb das Spiel auch erst einmal knapp bis zum 16:16 Zwischenstand. In den anschließenden Minuten verlor die HSG allerdings den Zugriff auf die Partie und kassierte einen vorentscheidenden 0:5 Lauf zum 16:21 gegen sich. Diesen Rückstand konnte man bis zum Endstand von 20:24 nicht mehr aufholen. Ausschlaggebend für diese Niederlage waren die nur 20 geworfenen Tore. Die HSG verliert daher dieses Spiel, in dem deutlich mehr drin gewesen wäre, durch ihre fehlerhafte Chancenverwertung und braucht weiterhin ein Sieg für den vorzeitigen Klassenerhalt.

Beste Torschützen

HSG: Nico Singer 4/2
Tim Singer 4
TVN: Christoph Klusch 6
Daniel Jungel 6/1
Johannes Rodel 6

 

Herren 2

Die 2. Mannschaft hatte ebenfalls keine leichte Aufgabe vor der Brust. Der Gegner am Samstag war die HSG Hoss/Meß. Vor einer ebenfalls gut gefüllten Halle mit 150 Zuschauern war alles angerichtet für ein spannendes Spiel. Die Anfangsphase war sehr ausgeglichen. Die Zuschauer konnten sehen, wie die Rottweiler dem Gegner bis zum 5:5 nichts schenkten. Das gelang in der Phase danach nicht mehr so gut und Meßstetten setzte sich auf einmal auf 6:10 ab. Doch die HSG Rottweil ließ sich davon nicht beirren und konnte den Rückstand vor der Halbzeit auf 10:11 wieder verkleinern. Diesen Aufwärtstrend nahmen die Rottweiler auch mit in die 2. Halbzeit. Sie konnten sich erstmals selbst auf 15:13 in Führung setzen. Es entwickelte sich ein Auf und Ab. Beide Mannschaften hatten immer wieder kleine Vorteile, so konnte Meßstetten dann Mitte der 2. Halbzeit wieder mit 18:19 in Führung gehen. Kurz vor Ende hatte Rottweil dann den Sieg zum Greifen nah, denn man war wieder mit 24:22 in Führung. Meßstetten schaffte dann mit aller Energie in den letzten Minuten noch den Ausgleichstreffer zum 24:24 Endstand.

Beste Torschützen

Rottweil: Michael Ettwein 6
Meßstetten: Stefan Reitspieß 12/2

 

 

Herren 4

Die 4. Mannschaft hatte am Wochenende auch ihr nächstes Topspiel. Die HSG Hoss/Meß 2 war als Tabellenzweiter in Rottweil beim Tabellendritten zu Gast. Dass die Mannschaften ähnlich gut sind und sich nichts schenken, wurde von Anfang an sichtbar. Über den Zwischenstand von 5:5 bis zum 9:9 war kein Vorteil für ein Team auszumachen. Rottweil schaffte es dann eine gute Phase zu nutzen und mit einem 4:0 – Lauf mit 13:9 in Führung gehen. Doch in die Halbzeit ging es deutlich knapper mit 17:16. Nach der Pause schaffte es Rottweil, den alten Vorsprung wieder herzustellen (21:17). Bis zum Ende blieb dieser Abstand konstant bestehen und Rottweil gewinnt am Ende in einem Spiel mit 4 disqualifizierten Spielern mit 34:31.

Beste Torschützen:

Rottweil: Felix Vogt 11/3
Meßstetten: Silas Gempper 7/2

 

 

Frauen 2

Die letzte Mannschaft, die die HSG Hoss/Meß im Topspiel zu Gast hatte, war unsere 2. Frauenmannschaft. Auch dieses Spiel war spannend und hart umkämpft. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Meßstetten. Zur Halbzeit stand es 11:13. Nach der Pause konnte Rottweil dem Spiel ganz klar seinen Stempel aufdrücken. Meßstetten konnte Mitte der 2. Halbzeit nicht mehr mithalten und geriet mit 23:19 in Rückstand. Diese Chance ließ Rottweil sich nicht mehr nehmen und behält am Ende die Punkte mit 24:21 in der Heimat. Damit wird auch die dritte Mannschaft aus Meßstetten an diesem Wochenende ohne Sieg nach Hause geschickt.

Beste Torschützen:

Rottweil: Lena Rieble 4
Tina Huber 4/3
Meßstetten: Sonja Auer 9/4