Bericht 1. Spieltag

 

Männer 1:

Am Samstag den 14.09.2019 musste das Team von Jochen Barth und Jürgen Bartosch in der Längenfeldhalle gegen die 2. Mannschaft des TV Weilstetten antreten. Obwohl der TV Weilstetten im Vorjahr nur knapp auf einem nichtabstiegsplatz landen konnte war klar, dass das Spiel für die HSG Rottweil kein Zuckerschlecken werden würde. Zu Beginn konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen, sodass es nach 14 Spielminuten 4:4 stand. Auch nach 25 Minuten waren die beiden Mannschaften noch auf Augenhöhe beim Spielstand von 9:9. Kurz vor der Pause verloren die Rottweiler jedoch den roten Faden. Zuerst wurde ein 7-Meter verworfen und später folgten noch 2 Zeitstrafen gegen die HSG. Die doppelte Überzahl konnte der TV Weilstetten nutzen und setzte sich bis zur Halbzeit mit 4 Toren zum 13:9 ab. Nach der Halbzeit konnte die HSG den Rückstand nicht direkt wieder aufholen und es blieb Vorerst bei einem 4-5 Tore Vorsprung für die Mannschaft aus Weilstetten. Erst als dann auch der TV Weilstatten 2 Zeitstrafen dicht hintereinander bekam konnte kam Rottweil durch Kajetan Beyer in der 52. Spielminute nochmals auf 19:18 auf ein Tor ran, doch schnell setzte sich der TV wieder auf 3 Tore ab. Somit musste Rottweil letztendlich das erste Spiel verloren geben.

Beste Torschützen:

HSG Rottweil: Felix Flaig 6

TV Weilstetten:Daniel Naumann 9

 

Männer 2:

Auch die 2. Mannschaft der HSG Rottweil durfte am Wochenende ran, sie spielten am Sonntag den 15.09.2019 vor heimischer Kulisse gegen den TV 1905 Streichen in der Doppelsporthalle. In der letztjährigen Bezirksligasaison konnte der Aufsteiger aus Rottweil einen guten 4. Platz erzielen. Auch Streichen belegte einen Mittelfeldplatz im Vorjahr, sodass vieles auf einen heißen Tanz hindeutete. Doch Rottweil machte gleich zu Beginn klar wer die Hosen an hat und legte gleich zu Beginn einen 5:0 Lauf hin. Rottweil blieb weiter am Drücker, sodass nach 23 gespielten Minuten beim Stand von 12:4 bereits alles auf einen klaren Sieg für Rottweil hindeutete. Vor der Pause legte Streichen nochmal nach und konnte den Rückstand auf 5 Tore verkürzen, der Spielstand zur Pause heißt nun 12:7. Auch in die 2.Halbzeit begannen die die Jungs aus Streichen besser und konnten den Rückstand noch weiter verkürzen. Doch nach dem 13:10 für die Gäste durch Stefan Heinzelmann wurde die Ladehemmung des Rottweiler Angriffs durch ein Tor durch Holger Eisenack gelöst und man konnte den Vorsprung wieder auf 6 Tore verdoppeln. Man konnte also mit einem 18:12 Vorsprung in die Schlussphase der Partie gehen. Streichen kam in der Folge nicht mehr näher als 5 Tore heran und die Rottweiler machten mit einem Sensationellen Schlussspurt alles klar. Zum Schluss stand ein deutliches 27:19 auf der Hallenuhr und die HSG Rottweil konnte sich über die ersten 2 Punkte freuen.

Beste Torschützen:

HSG Rottweil 2:           Marvin Alf 9

TV 1905 Streichen:     Stefan Heinzelmann 7

 

Frauen 1:

Unsere erste Frauenmannschaft beendete die letzte Saison auf einem soliden 3.Platz, da die beiden Mannschaften vor ihnen jedoch viele Punkte vor ihnen waren war der Aufstieg längst kein Thema mehr gewesen. Am ersten Spieltag der neuen Saison wartet der TV Weilstetten 2 welche im Vorjahr den Abstieg nur wegen eines Punktes verfehlt hatten und dieses Jahr sicher besser abschneiden wollen. Also ging es am Samstag auch für Andreas Richter, Alexander Hug und ihrer Mannschaft in die Längenfeldhalle nach Balingen. Die Rottweilerinnen legten ähnlich wie die 2. Männermannschaft einen Raketenstart hin und führten nach knapp 5 Minuten bereits mit 0:5. Nachdem die HSG 2 Zeitstrafen schadlos überstanden hatte wurde der Vorsprung nach einer knapp 10 Minütigen Durststrecke wieder auf 3:8 ausgebaut. Somit ging man mit einer 7:13 Führung in die Pause. In der 45.Spielminute kämpften sich die Frauen des TV Weilstetten zwar nochmal auf 4 Tore ran, doch die Rottweilerinnen konterten den Versuch Weilstettens nochmal ranzukommen und setzten sich dann in der 50. Minute entscheidend auf 14:21 ab. Zum Schluss hatte die 2. Damenmannschaft des TV W nichts mehr entgegenzusetzen und Rottweil konnte einen klaren 18:28 Auswärtserfolg feiern.

Beste Torschützen:

HSG Rottweil:              Katrin Süßer

TV Weilstetten:            Christin Schlotterbeck 6/4

 

Frauen 2:

Als 4. Aktive Mannschaft vollendet unsere 2.Damenmannschaft das Quartett der Aktiven Mannschaften vom Wochenende. Sie spielten gegen die 2.Frauenmannschaft der TG Schömberg.

Die Frauen aus Schömberg waren in der Vorsaison noch in der Kreisliga A unterwegs, also ein relativ unbekannter Gegner für die Rottweilerinnen. Zu Beginn war es ein enges Spiel und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend Absetzen, dies blieb auch so bis es nach 18 Minuten 7:7 stand. Dann konnten sich die Schömbergerinnen nach und nach immer mehr absetzen.

Zur Halbzeit war es noch ein 2 Tore Rückstand für die HSG, jdoch schon 6 Minuten nach der Halbzeit hatte sich der Rückstand auf ein 9:15 ausgeweitet. Der Rückstand konnte im folgendem auf 3 Tore verkürzt werden, jedoch sah Lena Rieble in der 54. Spielminute ihre 3. Zeitstrafe und dementsprechend auch die Rote Karte. Daraufhin zog Schömberg noch mal auf 5 Tore weg. Als viele den Glauben an einen Zähler verloren hatten, da nur noch 5 Minuten auf der Uhr waren, man mit 5 Toren hinten lag und man die beste Torschützin verloren hatte, kamen die Rottweilerinnen jedoch zurück. Am Ende verhinderte nur ein kurz vor Schluss verworfener 7-Meter und die Schlusssirene eine Erfolgreiche aufholjagt der HSG Rottweil 2. Das Spiel endete mit 18:20 für die TG Schömberg 2

Beste Torschützen:

HSG Rottweil 2:           Lena Rieble 8/4

TG Schömberg 2         Tatjana Geiger 10/7

 

 

Weitere Spiele vom Wochenende:

männliche B-Jugend:  JSG Bal-Weilst 2-HSG Rottweil                     27:35

männliche C-Jugend:  HSG Baar-HSG Rottweil 2                             16:15

gemischte D-Jugend:  JSG Bal-Weilst-HSG Rottweil                         35:29

gemischte D-Jugend:  JSG Bal-Weilst 2-HSG Rottweil 2                   32:26

weibliche   A-Jugend:  JSG Bal-Weilst-HSG Rottweil                         35:19

weibliche   C-Jugend:  JSG Bal-Weilst-HSG Rottweil                         20:21

weibliche   D-Jugend:  HSG Baar-HSG Rottweil                                 12:6