Vorbericht zum 13. Spieltag

Männer 1

Am Sonntag kommt es zum schwersten Derby in der Saison für die Rottweiler. Sie treffen auf den Erstplatzierten aus Albstadt, der letztes Jahr knapp aus der Württembergliga abstieg. Allerdings ist das Derby gegen Albstadt den meisten Spielern gut bekannt, denn in den letzten Jugendjahren kam es immer wieder zu spannenden und sehr umkämpften Spielen zwischen Albstadt und Rottweil. Das letzte Duell in der A-Jugend Württembergliga, konnten die Rottweiler für sich entscheiden. Nun in der Herrenmannschaft haben die Albstädter die bessere Ausgangslage. Doch wer meint, dass das Spiel schon entschieden sei, der liegt komplett falsch. Denn wer die letzten Spiele gesehen hat weiß, dass die Rottweiler immer bis zum Schluss kämpfen und mit den besten Fans im Rücken richtig schwer zuschlagen sind. Wir können uns auf ein intensives Spiel freuen.

Männer 2

Für unsere zweite Männermannschaft kommt es am Sonntag zum Aufsteigerduell.  In der Letzten Saison stiegen der TV Spaichingen und die HSG Rottweil 2 in die Bezirksliga auf. Obwohl beide Mannschaften neu in der Liga sind, starteten beide gleich voll durch und belegen gerade den 4. Platz (Spaichingen) und den 3.Platz (Rottweil). Letztes Jahr gewannen beide Mannschaften ihr Heimspiel  deutlich gegen den anderen. Dieses Mal wird es vermutlich knapper werden, doch sind die Rottweiler extrem heimstark und wieder gut auf die Spaichinger eingestellt. Wenn die Rottweiler ihr starkes Potenzial abrufen können, dann bleiben die zwei Punkte sicher in Rottweil.

Männer 3

Auch zwei Punkte will die dritte Männermannschaft gegen den TV Streichen 2 einfahren. Die Rottweiler, die ab und an mal eine Wundertüte darstellen, stehen im Moment auf dem  4. Platz. Die Streichener hingegen stehen mit dem 6. Platz hinter den Rottweilern – Mit einem Sieg weniger. Die junge Mannschaft der Rottweiler wird alles versuchen, um vor den Streichenern zu bleiben, doch weiß man davor nie genau, wie das Ergebnis aussieht, da die Rottweiler mit ihren Leistungen nicht immer konstant sind. Doch mit der richtigen Einstellung und Konzentration haben die Rottweiler gute Chancen.

 

Männer 4

Die vierte Männermannschaft hofft gegen Albstadt 3 wieder auf einen Sieg. Die Rottweiler stehen als Aufsteiger im guten Mittelfeld und spielen am Sonntag gegen eine Mannschaft, die hinter ihnen steht. Um weiterhin nicht in das untere Tabellendrittel zu rutschen, muss nun gegen die Albstädter ein Sieg her. Doch auch Albstadt will weg von den unteren Plätzen und wird am Wochenende alles versuchen, um zu gewinnen. Daher wird das Spiel sicherlich von Anfang an sehr umkämpft sein und spannend bleiben bis zum Schluss.